Die Junioren 18 der TeG beenden die Saison im Mittelfeld

Jeweils drei gewonnene und drei verlorene Spiele standen am Ende der Saison für das Team um Kapitän Lucas Klobeck auf der Anzeigen- tafel. Somit landete man exakt im Mittelfeld der Bezirksklasse 2, punktgleich mit dem Drittplatzierten.

Die U15 der TeG Meister in der Bezirksklasse

Mit einem souveränen 5:1-Auswärtssieg gegen den TSV Hohentann-Beyharting sicherten sich die Mädels und Burschen aus Reitmehring und Wasserburg die Meisterschaft U15 in der Bezirksklasse.

Als Tabellenzweiter vor dem letzten Spieltag war die Ausgangslage schwierig. Der punktgleiche SV Pang lag nach Matchpoints vorne.

Positive Saisonbilanz der TeG - Herren 50 - Mannschaft

Eine insgesamt zufriedene Saisonbilanz zogen die Aktiven der Herrn 50 – Mannschaft. Mit drei gewonnenen und nur zwei verlorenen Matches landete das Team um die beiden Kapitäne Hans Gartner und Gerd Schex auf dem vierten Platz in der Bezirksklasse 2. Dieser Platz im Endtableau täuscht, da man sich Punkt- und Matchpunktgleich mit zwei weiteren Mannschaften auf dem zweiten Platz sah.

Fünf Teams, fünf Siege - Traumstart

Was haben wir sie vermisst – diese strahlenden Bilder unserer Sportjugend, wie dieses aktuelle Foto der U12 des Wasserburger-Reitmehringer Tennis-Nachwuchses! Nachdem die TeG Wasserburg-Reitmehring letztes Jahr aufgrund der Corona-Pandemie nicht am Spielbetrieb teilgenommen hatte, war es nun am Wochenende endlich im Heimat-Tennissport soweit: Es war der ultimative Start der Tennis-Verbandsrunde 2021.

Neues Angebot für Interessierte

Im gesamten Monat Mai besteht für Sportbegeisterte die Möglichkeit, Tennissport in Reitmehring kennen zu lernen oder wieder zu entdecken. Jeden Montag im Mai ab 17:00 Uhr können Kinder und Jugendliche ihre ersten Tenniserfahrungen sammeln und unseren wunderbaren Sport ausprobieren. Für Erwachsene bieten die vier ...

Spielbetrieb ab 12. April möglich (wenn es die Pandemie zulässt)

Unser überragendes Platzteam um Platzwart Kurt Himmer nutzten die vergangenen schönen Tage, um die Tennisplätze aus der Winterruhe zu befeien und spielbereit zu machen. Aufgrund der geltenden Pandemiebestimmungen gab es keinen Vereinsarbeitstag, an dem gemeinsam angepackt wurde. Nur in pandemiegerechten Zweierteams wurde Platz für Platz in Angriff genommen.